Kriminalerzählungen von Almuth Heuner

 

„Einsatzbericht“

Auftragsdiebstahl ist meist eine sichere Angelegenheit, aber auch hier kann alles schiefgehen, wenn man sich nicht gründlich genug vorbereitet, und dann wird es peinlich gegenüber dem Boß und dem Kunden.

in:
Kurzer Prozess
Hrsg. von Almuth Heuner
132 Seiten, Taschenbuch, 8,90 Euro
Brücken, Wiesbaden 2013
ISBN 978-3-9440800-07-6

 

„Gelsenkirchener Skelett“

Tante Martha hinterließ ihrem Neffen Haus, Möbel, Bücher – und ein Jahrzehnte altes Rätsel. Nun will er es mit Hilfe der Erinnerungen ihres Cousins aufklären. Doch kann er dem alten Mann vertrauen?

in:
Küche, Diele, Mord
Hrsg. von Almuth Heuner
392 Seiten, Großformat, Broschur, 14,90 Euro
KBV, Hillesheim 2013
ISBN 978-3-942446-93-8

 

 

„Durch die Nacht mit Glenfarclas“

Franz Geschonneck ist mitten in der von ihm veranstalteten Robert-Burns-Nacht von der Dinnertafel weg entführt worden. Seine Gäste sind zwar willens, ihn gegen ein skurriles Sammlerstück einzutauschen, doch während sie mit reichlich exzellentem Whisky aus Franz’ Vorräten auf das Morgengrauen warten, kommt einer von ihnen auf die rettende Idee.

in:
Scotch as Scotch can
Hrsg. von Thomas Kastura
371 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro
KBV, Hillesheim 2013
ISBN 978-3-942446-89-1

 

 

„Leiche auf dem Papier“

Ein paar Tage auf dem heimischen Balkon entspannen, mehr kann die vielbeschäftigte Ich-Erzählerin nicht ergattern. Doch kaum streckt sie sich auf der Liege aus, saust von oben eine Leiche an ihr vorbei – nur um gleich darauf zu verschwinden. Wie erklärt man das der Polizei?

in:
Sonne, Mord und Ferne
Hrsg. von Mechthild Zimmermann und Regina Schleheck
324 Seiten, Taschenbuch, 14,95 Euro
ViaTerra, Aarbergen 2013
ISBN 978-3-941970-10-6

 

 

 

Dostojewskis Erben: Agenten-Roulette

16 AutorInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet – darunter Almuth Heuner – haben gemeinsam einen Agentenroman geschrieben, der in der hessischen Landeshauptstadt spielt. In Zwielicht und Glamour wimmelt es nur so von Affären, Intrigen, Ganoven und „den Guten“.

Dostojewskis Erben: Agenten-Roulette
Hrsg. von Eva Lirot und Richard Lifka
120 Seiten, Taschenbuch, 7,80 Euro
Brücken, Wiesbaden 2012
ISBN 978-3-944080-00-0

 

 

„Wenn Wasser keine Balken hat“

Hochwasser am Main: Dafür oder vielmehr dagegen ist in Offenbach Aschik Schahin zuständig. Doch sein Einsatz am Deich wird von allerlei Problemen behindert, die nur indirekt mit Wasser zu tun haben.

in:
Krimi Kommunale 3
Hrsg. von Alexander Pfeiffer
228 Seiten, Taschenbuch, 9,80 Euro
Kommunal- und Schulverlag, Wiesbaden 2012
ISBN 978-3-8293-1023-9

 

 

„Höhlenmärchen“

Der Bauunternehmer Gerolf Drach und die Märchenexpertin Felizitas Lauterborn wollen auf sehr unterschiedliche Weise den Tourismus in Weilburg angekurbeln. In einer Kristallhöhle kommt es zu einem ebenso leidenschaftlichen wie märchenhaften Showdown, woran ein dubioser Prinz nicht ganz unschuldig ist.

in:
Das Mordshaus an der Lahn
Hrsg. von Klaus J. Frahm
285 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro
KBV, Hillesheim 2011
ISBN 978-3-942446-23-5

 

„Grenzgänger“

Das römische Limes-Kastell „Saalburg“ versinkt im Schnee, doch Saalburgder Betrieb geht weiter wie gewohnt: Lieferanten liefern, in der Taverna wird getrunken und geschäkert, und natürlich wird die Grenze auch bewacht, heute wie vor mehr als 1800 Jahren. Und auch die Leidenschaften sind dieselben geblieben …

in:
Tod im Taunus
Hrsg. von Richard Lifka
228 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro
KBV, Hillesheim 2011
ISBN 978-3-942446-21-1

 

 

„Archivalien“

Den Schweizerischen Konditor-Confiseurmeister-Verband Park in Züricherwartet eine Überraschung historischen Ausmaßes – allerdings stammen die Zutaten dafür aus sehr dubioser Quelle, wie echt sie auch sein mögen.

in:
Zürich, Ausfahrt Mord
Hrsg. von Paul Ott
370 Seiten, Taschenbuch, 11,90 Euro
Gmeiner, Meßkirch 2011
ISBN 978-3-8392-1137-2

 

 

„Wein, Weib und Tod“

Bei einer Weinprobe mit Menü im stilecht mittelalterlichem Ruine LimburgAmbiente einer Pfälzer Klosterruine gibt Ada endlich Volkers Werben nach. Doch Volkers frühere Freunde haben andere Pläne …

in:
Mord im Weinkeller
Hrsg. von Andrea C. Busch und Almuth Heuner
240 Seiten, gebunden, 24,95 Euro
Gerstenberg, Hildesheim, überarbeitete bibliophile Neuausgabe 2011 (Originalausgabe 2007)
ISBN 978-3-8369-2661-4

 

„Süßes in Syrakus“

DenkmalMina kommt als Jurorin bei einem Kochwettbewerb nach Sizilien, doch in Wirklichkeit will sie endlich Licht in ihre Familienverhältnisse bringen. Was sie als erstes lernt: Sizilianische Männer sind nicht zum Spielen da, und die Ehre wird immer noch sehr groß geschrieben …

in:
Pizza, Pasta & Pistolen
Hrsg. von Ingrid Schmitz
320 Seiten, gebunden, 16,99 Euro
LangenMüller, München 2007
ISBN 978-3-7844-3111-6

 

 

„Der lange Schatten der Schwanenburg“

Nora Barkhausen, seit neuestem zuständig für die Am NiederrheinKeramikabteilung des Kölner Museums für Angewandte Kunst, würde nur zu gern ein komplettes Meißner Porzellanservice ausstellen. Die Spur der fehlenden Stücke führt sie zurück in ihre eigene Familie. Was haben die Kriegserinnerungen ihrer Tanten mit den tödlichen Unfällen zu tun, die bereits zwei Museumskuratoren ereilt haben?
Nominiert für den Friedrich-Glauser-Kurzkrimipreis 2006

in:
Tödliche Torten
Hrsg. von Ina Coelen
272 Seiten, Taschenbuch, 9,- Euro
Leporello, Krefeld 2005
ISBN 978-3-936783-11-7

 

 

„Eine Leiche in der Kombüse“

Der Archäologe Erik macht einen sensationellen UnterwasserfundTraditionssegler – und endet mit einem Filetiermesser in der Brust. Wer von der Besatzung des Traditionsseglers mit Kurs nach Orkney schlich sich nachts hinter Erik in die Kombüse? Die Taucher Ingo und Ulf, die auch miteinander noch eine Rechnung offen haben, oder der zwielichtige Bootsmann Haakon? Da kommt ein Sturm auf …

in:
Mord in der Kombüse
Hrsg. von Almuth Heuner
280 Seiten, gebunden
Gerstenberg, Hildesheim 2005

 

 

 

„Silvesterball“

Ein Verlag für Liebesromane lädt alle, die zum Erfolg beigetragen Tangohaben, zu einem rauschenden Fest im Stil des 18. Jahrhunderts. Nur eine Autorin fühlt sich dort ausgeschlossen – bis sie zu einem Tanz aufgefordert wird, bei dem es um alles geht.

in:
Mord zwischen Lachs und Lametta
Hrsg. von Andrea C. Busch und Almuth Heuner
336 Seiten, gebunden
Gerstenberg, Hildesheim 2005
(Erweiterte Neuausgabe von Mord zum Dessert, 2003)
überarbeitete bibliophile Neuausgabe 2012
336 S., geb. ill., 28,- €, ISBN 978-3-8369-2742-0

 

 

„Serienmäßig“

Auch Serienmörder haben ihre Probleme – was Wunder, daß sie"Seppche" eine Selbsthilfegruppe gründen! In dieser hinterhältigen Geschichte sieht sich die Gruppe mit einer Reihe von Morden konfrontiert. Ist es einer von ihnen? Die Story läßt das Apfelweinlokal „Seppche“ in Frankfurt-Schwanheim unsterblich werden.
Mit Hertha Villbrandt

in:
Abrechnung, bitte!
Hrsg. von Peter Gerdes
253 Seiten, Taschenbuch
Rowohlt, Reinbek 2002

 

 

„Gelinkt“

Die Bankenmetropole Frankfurt am Main ist kein ungefährlichesSkyline Frankfurt Pflaster, aber selbst Auftragsmorde müssen korrekt ausgeführt werden! Das findet der sibirische Mafia-Boss wenigstens, und Killer Paolo wirft sich voll ins Zeug.

in:
Mörderischer Westen
Hrsg. von Angela Eßer
196 Seiten, Taschenbuch
Bookspot, München 2007
 
 
auch in:
Von Mord zu Mord
Hrsg. von Ralf Kramp
382 Seiten, Taschenbuch
Scherz, Bern 2001

 

 

 

„In dunkler Nacht“

Mayke Siepen, Parksachverständige aus Frankfurt am Main, deckt Allee im Herbstnächtliche Umtriebe auf Rügen auf: Alleebäume werden gemordet, und natürlich bleibt es nicht bei einem Mord allein …

in:
Mord im Grünen
Hrsg. von Andrea C. Busch und Almuth Heuner
272 Seiten, gebunden, 24,90 Euro
Gerstenberg, Hildesheim, erweiterte Neuausgabe mit A2-Plakat 2007 (Originalausgabe 2001)
ISBN 978-3-8369-2574-7

 

 

„Singapur Sling“

Singapur Sling wird natürlich in Singapur getrunken, doch derDas Raffles Heldin wird im Urlaub noch einiges mehr geboten: Shopping bis zum Umfallen, zwielichtige Reisebekanntschaften, ein kleiner Flirt – und eine Leiche.


in:
Bei Ankunft Mord
Hrsg. von Andrea C. Busch und Almuth Heuner
320 Seiten, gebunden
Gerstenberg, Hildesheim 2000

 

 

„Innenrevision“

Menschen, die im Sternzeichen Steinbock geboren sind, gelten Sunset in Frankfurtals ordnungsliebend und tatkräftig: Als die Sicherheitschefin einer Bank im Fahrstuhl eine Leiche entdeckt, nimmt sie natürlich die Ermittlungen selbst in die Hand.

 

in:
Kaltblütige Steinböcke
Hrsg. von Thea Dorn, Uta Glaubitz und Lisa Kuppler
192 Seiten, gebunden
Eichborn, Frankfurt am Main 2000
Taschenbuch, 192 Seiten
Ullstein, München 2001

 

Koreanisch


 

 

 

 

 

„Inmitten des Lebens …“

Charlotte weiß, wo es nur vom Besten zu kaufen gibt: in der KleinmarkthalleKleinmarkthalle in Frankfurt. Und auch sonst läßt sie anderen gern ihren guten Rat zuteil werden. Manchen möglicherweise zuviel …

 


in:
Mord zwischen Messer und Gabel
Hrsg. von Andrea C. Busch
384 Seiten, gebunden, 24,90 Euro
Gerstenberg, Hildesheim, erweiterte Neuausgabe 2001 (Originalausgabe 1999)
ISBN 978-3-8369-2522-8